Kinderprophylaxe

Früherkennungsuntersuchung

Die zahnärztliche Früherkennungsuntersuchung beginnt mit dem dritten Lebensjahr und erfolgt einmal jährlich. Dabei wird Ihr Kind liebevoll und spielend an eine Routineuntersuchung in der Zahnarztpraxis eingewöhnt und verlässt mit einer kleinen Aufmerksamkeit die Praxis, um uns auch beim nächsten Besuch mit einem Lächeln entgegen zu kommen.

Kinderprophylaxe

Individualprophylaxe

Die Individualprophylaxe ist eine Vorsorgeuntersuchung bei Kindern und Jugendlichen im Alter von 6 – 18 Jahren.

Diese wird 2 x jährlich durchgeführt, die Kosten werden von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen.

Dabei wird die Mundhygiene Ihrer Kinder beurteilt, sie bekommen eine altersgemäße Einweisung in die häusliche Mundpflege und werden motiviert, frühzeitig für die eigene Zahngesundheit zu sorgen. Außerdem gehört eine Intensivfluoridierung zur Zahnschmelzhärtung dazu, welche bei einem hohen Kariesrisiko auch 4 x jährlich durchgeführt werden kann.

Fissurenversiegelung

Die Fissurenversiegelung gibt es bereits seit 1976. Sie wird bei Kindern und Jugendlichen im Alter von 6-18 Jahren durchgeführt und wird an den hinteren Backenzähnen (Molaren) als Kassenleistung bei den gesetzlichen Krankenkassen anerkannt. Die Fissurenversiegelung dient der Kariesprophylaxe und wird bei einem hohen Kariesrisiko auch auf den vorderen Backenzähnen (Prämolaren) empfohlen. Diese Leistung wird allerdings von den gesetzlichen Krankenkassen nicht übernommen.
Die Versiegelung erfolgt völlig schmerzfrei und ganz ohne Injektion.
Die Fissuren sind Rillen und Grübchen der Backenzähne (Molaren und Prämolaren genannt).

fissurenversiegelung-nachher

Speisereste und Bakterien setzen sich gerne in den Fissuren fest. Selbst durch die tägliche Zahnpflege mit einer Zahnbürste lassen sich diese, für den Zahn oft schädliche, Substanzen nicht vollständig entfernen.Der Zahn bietet somit einen Anhaltspunkt für Karies. Dem geht man mit einer Fissurenversiegelung entgegen.

fissurenversiegelung-vorher

Ein dünnfließender Kunststoff wird in die Zahnfissur eingebracht und mit einer speziellen Lampe ausgehärtet, sodass die Zahnoberfläche glatt versiegelt ist und problemlos gründlich gereinigt werden kann.

Weitere Informationen erhalten Sie bei Interesse in unserer Praxis.

Professionelle Zahnreinigung bei Kieferorthopädischen Apparaturen (PZR bei KFO)

Auch bei Kieferorthopädischen Apparaturen ist es wichtig, eine gute Mundhygiene fortzuführen. Dies wird allerdings durch Brackets und Drähte erschwert. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, Ihr Kind zu unterstützen, trotz der erhöhten Schwierigkeit die Mundhygiene optimal durchführen zu können.